Schmetterling
Feuerschale
Reiterin auf weitem Feld
Rasenmäher
Gartenkräuter
Äpfel
Schwimmender Hund

Pflanzenschutz natürlich

Blattläuse an Rosen werden am besten mit einem kräftigen Wasserstrahl von Blättern und Knospen gespült. Auch das Übergießen mit Brennnesselsud oder Knoblauchzehen dicht an jedem Rosenstock können helfen. Sollten diese Maßnahmen nicht ausreichen, kann ein Pflanzenschutzmittel eingesetzt werden. Um die natürlichen Gegenspieler der Blattläuse wie Marienkäfer, Florfliegen, Schwebfliegen oder räuberische Gallmücken nicht zu schädigen, sollten Sie unbedingt nützlingsschonende Mittel wählen. Denken Sie zudem darüber nach, Lavendel zwischen die Rosen zu pflanzen. Das hält Läuse fern und sieht auch noch schön aus.