Grillen
Blüten
Blumenmädchen
Pferde
Hund im Gras
Leckereien
Biene
labradoodle_sommer_2018.png

Welcher Sand für Sandkästen?

Kleine Kinder lieben Sandkästen. Damit sie dort schöne Kuchen backen und Burgen bauen können, darf der Sand nicht zu feinkörnig sein. Die optimale Körnung liegt zwischen 0,5 bis 1,5 Millimetern. Ist sie zu grob, lässt sich der Sand ebenfalls nicht mehr gut formen, außerdem kann er die zarte Kinderhaut aufschürfen. Sandkastensand sollte eine helle Farbe aufweisen – Sorten mit starkem Gelbstich könnten Flecken auf der Kleidung hinterlassen, die man nicht entfernen kann. Falls der Sandkastensand im Laufe der Zeit stark verschmutzt wurde, sollte er ausgetauscht werden.