Lupinen
Gänseblümchen
Katze und Schmetterling
WM 2018
Vogelgesangsverein
Grillparty
Hund
labradoodle_fruehling_2018_c.png

Pflanzen gießen

Pflanzen gießt man im Sommer am besten morgens, wenn die Luft noch kühl ist. Später hat sich der Boden schon zu sehr aufgeheizt und das Wasser verdunstet rasch. Zudem wirken die Wassertropfen auf den Blättern wie eine Lupe  (Verbrennungsgefahr). Haben Sie in den Morgenstunden keine Zeit, wässern Sie am Abend. Beim Gießen sollten Sie zunächst nur so viel Wasser ausbringen, bis es von der obersten Erdschicht komplett aufgesogen wurde. Danach fahren Sie mit dem Bewässern fort.